Die Schulung befasst sich mit allen Aspekten des Berufs des Metallgerüstbauers. Um in dieser Position arbeiten zu können, müssen Sie eine formale Anrechte Gerüstbauer, die nur nach einer Prüfung vor einer vom Institute of Mechanised Construction and Rock Mining eingesetzten Kommission erteilt werden.

Eine entsprechend qualifizierte Person kann ein Bauarbeiter werden, der für die Vorbereitung der Baustelle für die Errichtung des Bauwerks, die Auswahl der Hilfskomponenten und die Montage des Gerüsts selbst verantwortlich ist - ein Gerüstbauer.

Vertrauen Sie uns und das Bestehen des Staatsexamens wird nicht schwer sein!

Montage und Demontage von Metallgerüsten

Zugangsvoraussetzungen für den Kurs

Eine Genehmigung zur Aufstellung von Baugerüsten kann erhalten, wer:

  • über 18 Jahre alt
  • mindestens über eine Grundschulbildung verfügt
  • im Besitz einer gültigen ärztlichen Bescheinigung für Arbeiten in einer Höhe von mehr als 3 Metern

Zusätzliche Kriterien

Wer in diesem Beruf anfangen möchte, darf keine Höhenangst haben - das ist die erste und wohl wichtigste Voraussetzung, denn die Arbeit findet in beträchtlicher Höhe statt, hauptsächlich im Freien, gelegentlich aber auch in hohen Gebäuden. Eine weitere erforderliche Fähigkeit ist das Lesen technischer Pläne. Ein guter Monteur zeichnet sich durch Gewissenhaftigkeit, Genauigkeit und Teamfähigkeit aus - er muss sich bewusst sein, dass sein Handeln die Sicherheit vieler Menschen im Umfeld des Gerüsts beeinträchtigt.

Umfang des Kurses

Der von ERGON angebotene Kurs vermittelt Kenntnisse über:

  • Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften für den Aufbau und die Verwendung von Gerüsten;
  • Erstellung der technischen Dokumentation;
  • Möglichkeiten zur Vorbereitung des Standorts für die Installation;
  • Regeln für den Bau von Gerüsten aus Systemrohren und Stahl;
  • die bei der Montage verwendeten Technologien;
  • Methoden der Zustandsüberwachung;
  • wie man ein Gerüst sicher abbaut.

Qualifikation als Gerüstbauer

ERGON-Zentrum für Personalverbesserung ist vom Institute of Mechanised Construction and Rock Mining (Institut für mechanisiertes Bauen und Gesteinsabbau) für die Durchführung eines umfassenden Berufsbildungskurses für Metallgerüstbauer akkreditiert. Wenn Sie die staatliche Prüfung bestanden haben, erhalten Sie ein Zertifikat und einen Eintrag in das Arbeitsmaschinenführerheft.

Gut zu wissen

Gerüste werden nicht nur bei Bau- oder Renovierungsarbeiten eingesetzt, sondern auch bei Konzerten und Veranstaltungen - die Bühne ist auch die entsprechende Beleuchtung und visuelle Effekte, die in der Höhe installiert werden. Daraus lässt sich schließen, dass ein Gerüstbauer in fast allen Teilen Polens Arbeit finden kann, also warten Sie nicht und melden Sie sich noch heute zur Ausbildung an.

Warum Gerüstbauer/in werden?

Gerüstbauer-Jobs bieten einfache und schnelle Beschäftigungsmöglichkeiten, auch im Ausland. Fachkräfte können sich nicht über einen Mangel an Stellenangeboten beklagen. Die polnische Bauindustrie entwickelt sich ständig weiter, und es gibt keinen Mangel an Arbeitsmöglichkeiten als Gerüstbauer.

Wie viel verdient man als Baugerüstbauer?

Stand der Daten: Januar 2022:

In Polen

Anfänger3800 PLN
Erfahrene6300 PLN

 

Im Ausland, z. B. in Deutschland, kann ein Gerüstbauer bei einer Arbeitszeit von 160 Stunden pro Monat mit einem durchschnittlichen Bruttoverdienst von 10.000 Euro rechnen. In Frankreich liegt der Betrag zwischen 8.000 und 11.000 brutto - beachten Sie die Änderungen des Euro-Wechselkurses. Je erfahrener und geschulter der Arbeitnehmer ist, desto höher ist sein Stundensatz.

 

Aufgaben eines Gerüstbauers für Bauarbeiten

Zu den Hauptaufgaben gehören:

  • Auswahl der Komponenten für die geplante Konstruktion und Überprüfung ihrer Qualität
  • Vorbereitung des Standorts für die Installation
  • Auf- und Abbau von Baugerüsten unter Beachtung der erforderlichen Sicherheitsvorschriften
  • Lesen technischer Pläne
  • Hilfsarbeiten

 

Bedingungen für den fachgerechten Einbau

Bevor mit den Arbeiten auf dem Gerüst begonnen werden kann, muss die Konstruktion vom Bauleiter oder einer anderen benannten und befugten Person genehmigt werden, was durch einen Eintrag im Bauprotokoll zu bestätigen ist.

Um sicherzustellen, dass die errichtete Anlage den Sicherheitsnormen entspricht, ist es wichtig, dies zu berücksichtigen:

  • Montage des Gerüsts gemäß den Anforderungen der Herstelleranweisungen oder des jeweiligen Projekts;
  • Prüfung des Zustands auch des kleinsten Bauteils - eine verformte oder verbogene Stange oder ein mit Rost bedecktes Bauteil ist unbrauchbar;
  • Sicherung der Anlage durch Verankerung am Gebäude und Erdung.

Gerüstbauer

Details zum Kurs

Ort der Ausbildung

Schulungen für Gerüstbauer werden an verschiedenen Orten im ganzen Land durchgeführt: Wir organisieren Schulungen in Warschau, Krakau, Kattowitz und Bielsko-Biała. Wir bieten auch Schulungen unter Ausschluss der Öffentlichkeit an, die nach vorheriger Vereinbarung an einem für den Kunden geeigneten Ort stattfinden.

Preis

Bei ERGON garantieren wir Ihnen eine professionelle Vorgehensweise und einen angemessenen Preis. Wir haben vielversprechende Rabatte für größere Gruppen. Detaillierte Informationen zu den Preisen entnehmen Sie bitte unserer Preisliste oder Kontaktaufnahme mit uns per Telefon.

Warum mit ERGON trainieren?

Durch die von uns organisierten Schulungen können Sie sich das notwendige Wissen aneignen, um selbständig und sicher Gerüste zu errichten. Der von uns angebotene Kurs bereitet Sie theoretisch und praktisch auf den Beruf vor. Während der Ausbildung legen wir Wert auf eine umfassende Qualifizierung unserer Auszubildenden.

Die Sicherheitsvorschriften im Baugewerbe wurden verschärft - und damit auch der Bedarf an Fachleuten mit entsprechenden Genehmigungen und Qualifikationen. Um diesen Beruf legal ausüben zu können, müssen Sie über eine von den dafür eingerichteten Institutionen anerkannte Qualifikation verfügen. Wer einen Gerüstbaukurs absolviert hat, erhält ein Abschlusszertifikat, nach bestandener Prüfung einen staatlichen Führerschein und einen Eintrag ins Betriebsbuch, der die Befähigung zur Tätigkeit als Gerüstbauer bestätigt.