ERGON-Zentrum für Personalverbesserung lädt Sie ein, an einer Ausbildung zum Hakenaufzieher teilzunehmen, um neue Qualifikationen zu erwerben und Anrechte und verbessern Sie Ihre Beschäftigungsfähigkeit. Der von uns angebotene Kurs befähigt Sie zu einer Tätigkeit im Bereich der Instandhaltung von Umschlaggeräten, bei Gütertransportunternehmen, in Werften oder Häfen.

der Haken gibt ein Signal an den Kranführer 

Wer ist ein Hook Rigger?

Die Person in dieser Position handhabt Lasten und setzt die dafür verwendeten schweren Maschinen ein. Der Hakenträger bringt Gegenstände, die Lasten sind, mit Seilen, Ketten, Schäkeln, Klemmen oder Bändern an Kränen an oder löst sie ab. Dabei werden Winden, Flaschenzüge, Umlenkrollen und ähnliche Vorrichtungen verwendet.

 

Karrieremöglichkeiten

Diese Art von Arbeitnehmern transportiert schweres und spezielles Material. Außer mit Kränen beschäftigt sich der Hakentakler auch mit dem Takeln von Transportmitteln, weshalb der Beruf am häufigsten in Werften und Häfen gebraucht wird.

 

Zweck des Kurses für Hakenaufleger

Die Auszubildenden erwerben die theoretischen und praktischen Kenntnisse, die erforderlich sind, um Lasten sicher zu sichern und mit den Kranführern bei der Vorbereitung von Lasten zum Be- oder Entladen zusammenzuarbeiten. Die Schulungsteilnehmer lernen die verschiedenen Arten von Hebegurten und Anschlagmitteln sowie die für ihre Verwendung geltenden Sicherheitsvorschriften kennen.

Kontrolle der Anschlagmittel durch den Rigger

Für wen ist der Kurs gedacht? 

Die Teilnahme an unserem Kurs richtet sich an Erwachsene, die ein ärztliches Attest vorlegen können, das bestätigt, dass keine Kontraindikationen für die Arbeit in dieser Position bestehen. Wir empfehlen die Teilnahme an diesem Kurs dem Wartungspersonal in Unternehmen, die Umschlaggeräte einsetzen, Mitarbeitern von Unternehmen, die Gütertransportdienste anbieten, und anderen Personen, die eine Qualifikation für die Bedienung von Hebezeugen, Kränen, Hebezeugen und Anschlagmitteln benötigen.

 

Arten von Anschlagmitteln und Hebezubehör

Eine Konstruktion zum Bewegen, Verschieben und Heben schwerer Lasten, die wir fälschlicherweise meist als Kran bezeichnen, kann in Kräne, Hebezeuge, Krane oder Brückenkräne unterteilt werden. Diese Vorrichtungen erfüllen ihre Funktion hauptsächlich durch die Verwendung von Kranschlingen, die dazu dienen, die zu hebende Last zu befestigen, zu stützen und aufzuhängen. Ein System mit Gurt-, Seil- und Kettenschlingen wird als Strangsystem bezeichnet. Spezialsysteme sind, wie der Name schon sagt, auf die besonderen Bedürfnisse einzelner Lasten zugeschnitten und können Greifer für unregelmäßig geformte Materialien enthalten.

Der Prozess des Hebens, Bewegens oder Übertragens von Lasten erfordert den Einsatz von Hebezeugen - dies ist der Fall beim Transport von sehr langen Bauteilen oder extrem schweren Lasten. Traversen, Umlenkrollen, Schäkel, Haken, Seile, Spanner und andere Befestigungssysteme werden dann eingesetzt, um die Last sicher zu bewegen.

 

Ausbildungsprogramm

Der Hakenliftkurs befasst sich mit der Bedienung von Geräten für den Transport von Lasten. In der Schulung behandelte Themen:

  • Geräte
  • Eigenschaften von Kränen und Anschlagmitteln,
  • Bestimmung der Masse und des Schwerpunkts von Waren,
  • Grundsätze für das Befestigen und Lösen der Ladung,
  • Betrieb von Hebezeugen,
  • geltenden Sicherheitsvorschriften,

Am Ende des Kurses verfügt der Teilnehmer über umfassende praktische und theoretische Kenntnisse im Umgang mit Haken und anderen Anschlagmitteln. Der Spezialist in dieser Position ist mit den Eigenschaften der einzelnen Krankomponenten vertraut und kann das Anbaugerät auf das zu transportierende Material abstimmen. Er oder sie bedient und prüft die betriebenen Geräte sicher.

 

Berechtigungen

Der Kurs schließt mit einer Prüfung ab, in der die erworbenen Kenntnisse getestet werden. Nach einem positiven Ergebnis erhalten die Schüler eine Bescheinigung, die auf der Grundlage von § 18 der Verordnung des Ministers für nationale Bildung vom 18. August 2017 über die Weiterbildung in nicht-schulischen Formen ausgestellt wird (Gesetzblatt, Punkt 1632).

Schäkel - Beispiel für die Verwendung beim Transport

Verantwortlichkeiten der Nutte

Der Stelleninhaber ist verantwortlich für die Auswahl geeigneter Kranausrüstungen und Anbaugeräte, die Vorbereitung der Ladung für das Be- oder Entladen in Übereinstimmung mit den Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften und die Zusammenarbeit mit dem Kranführer.

Ein Arbeitnehmer, der die Tätigkeiten eines Hakenträgers ausübt, sollte:

  • die Grundsätze des sicheren vertikalen Transports von Materialien kennen,
  • die sichere Verwendung von Seil- und Kettengehängen und Zusatzausrüstungen kennen,
  • in der Lage sein, mit dem Kran oder dem Kranführer durch herkömmliche Zeichen zu kommunizieren.

Vor Beginn der Arbeiten sollte der Hakenschläger:

  • machen Sie sich mit der Last vertraut,
  • das Gewicht, den Schwerpunkt und die Härte der Ware zu bestimmen,
  • Machen Sie sich mit der Stärke und Richtung des Windes vertraut,
  • einen Arbeitsplan erstellen,
  • Schlingen und Beschläge auswählen,
  • bereiten Sie die Seile und andere für die Arbeit benötigten Werkzeuge vor,
  • die Art der Stapelung zu bestimmen und den Entladebereich vorzubereiten,

 

Während der Transportarbeiten ist es verboten:

  • das Tragen von Lasten über Menschen,
  • seinen Arbeitsplatz verlässt oder seine Funktion einer anderen Person überlässt,
  • Heben von ungesicherten, eingeklemmten, gefrorenen Lasten,
  • Heben von Gütern mit unbestimmtem Gewicht,
  • die Handhabung von Lasten, wenn das Hebegurtband diagonal angeordnet ist,
  • unter der transportierten Last zu bleiben,
  • Erfassen des Anschlagmittels und seiner Bestandteile mit den Händen,
  • eine angehängte Last unbeaufsichtigt zu lassen,
  • das Hebegurtzeug an einem Ort zu belassen, an dem es beschädigt werden kann.

 

Warum mit uns trainieren?

Der von uns angebotene Kurs bereitet Sie theoretisch und praktisch auf die Arbeit als Hakentrager vor.

Bei der Ausbildung legen wir Wert auf eine umfassende Qualifizierung unserer Auszubildenden. Das Ausbildungspersonal setzt sich aus Fachleuten und qualifizierten Mitarbeitern von großen Güterverkehrsunternehmen zusammen. Nach Abschluss unserer Schulung verfügen Sie über die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten, um das Be- und Entladen von Materialien selbstständig und sicher zu bewerkstelligen.

Wenn Sie Fragen zu unserem Angebot haben Bitte kontaktieren Sie uns - unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne bei der Klärung von Zweifeln.

Wir ermutigen Sie, unsere Dienste in Anspruch zu nehmen!
ODK ERGON-Team