Technische Überwachung des RegalbediengerätsDas Regalbediengerät ist ein Gerät, das der technischen Überwachung unterliegt. Es ist wichtig, dass es ordnungsgemäß gewartet und bestimmungsgemäß verwendet wird. Es ist jedoch nicht möglich, diese Tätigkeiten auszuführen, wenn wir dafür nicht qualifiziert sind. Der Befähigungsnachweis wird vom Gewerbeaufsichtsamt nach einer Schulung und Prüfung ausgestellt. Beim Umgang mit Lagerkränen ist es unerlässlich, sich eine Anrechteum im Falle einer Kontrolle nicht überrumpelt zu werden.

Was ist ein Regalbediengerät?

Das Regalbediengerät wird zur vollautomatischen Lagerung von Materialien eingesetzt. Wie der Name schon sagt, lagert er Waren ein, aber das ist nicht seine einzige Funktion. Das Regalbediengerät kann auch selbst Produkte aus den Regalen holen, die normalerweise in Behältern oder auf Paletten platziert sind. Es wird auch im Verkehrswesen eingesetzt. Das Funktionsprinzip dieses Geräts beruht weitgehend auf dem Betrieb eines Mikroprozessors. Dieser elektronische Teil ist das Herzstück des Regalbediengeräts, denn er empfängt die Befehle, die vom System zur Verwaltung des gesamten Lagers gesendet werden. Das Regalbediengerät besteht aus einer Reihe von Sensoren, Achsmotoren und Greifermotoren. Diese Greifer werden auf den Regalen platziert. Die Vorgänge, die dieses Gerät ausführt, sind Teil eines kombinierten Zyklus. Zum einen nimmt das Regalbediengerät die Waren vom Zuführband auf und bringt sie an den vorgesehenen Ort. Andererseits kann es auch umgekehrt sein, d. h. es nimmt das Produkt aus dem Regal und legt es auf einem Förderband oder einem anderen vorgesehenen Platz ab.

Betriebsarten

Jede Einrichtung, in der ein Regalbediengerät eingesetzt wird, hat andere Bedürfnisse und Anforderungen. Je nach dem werden unterschiedliche Betriebsarten verwendet. Der erste und beliebteste ist der automatische Modus. In diesem Fall werden die Produkte mit Hilfe eines Mikroprozessors oder einer speicherprogrammierbaren Steuerung (SPS) ein- und ausgelagert. Auf Polnisch kann man dies mit Speicherprogrammierbare Steuerung übersetzen. Die SPS befindet sich im Schaltschrank. Alle im Lager befindlichen Steuerungen werden durch das Lagersteuerungssystem koordiniert. Ein weiterer Modus ist der halbautomatische, bei dem manuelle und automatische Anwendungen kombiniert werden. In diesem Modus sendet der Bediener über einen Computer Befehle an die Regalbediengeräte. Die Aufgabe des Bedieners besteht darin, die verschiedenen Koordinaten einzugeben, damit die Maschine die Waren an den richtigen Ort bringen kann. Dies ermöglicht die Verlagerung der Produkte. Die letzte Betriebsart ist der manuelle Betrieb, bei dem der Bediener das Regalbediengerät von der Kabine aus steuert. Die Einheit bewegt sich mit niedriger Geschwindigkeit und wird durch manuelle Mechanismen gesteuert. Leitern und Seile schützen den Bediener im Falle eines möglichen Sturzes.

Technische Prüfung von Regalbediengeräten

Lagerhaus-RegalbediengeräteDas Technische Überwachungsverein führt verschiedene Prüfungen durch, um den ordnungsgemäßen Betrieb der Geräte zu kontrollieren. Es ist möglich, einen periodischen Test durchzuführen, der in bestimmten Abständen stattfindet - dieser wird nach Abschluss des vorherigen Tests festgelegt. Dabei wird überprüft, ob das Regalbediengerät keinen Schaden genommen hat. Dies ist wichtig, da diese weitere Folgen und Risiken nach sich ziehen können. Außerdem wird geprüft, ob die Sicherheitseinrichtungen funktionieren und ob die entsprechenden Kennzeichnungen vorhanden sind. Die OTU kann auch einen Betriebstest durchführen. Sie wird durchgeführt, wenn ein Bauteil ersetzt, repariert, aufgerüstet oder das Regalbediengerät an einem neuen Standort installiert werden muss. Die Prüfung bestätigt, dass einer dieser Prozesse korrekt durchgeführt wurde und keine negativen Auswirkungen auf die Nutzung des Geräts hat. Die letzte Art der Überwachung wird nach einem Ausfall der Ausrüstung oder einem Unfall durchgeführt. Bei einer Untersuchung nach einem Unfall oder Ausfall wird festgestellt, in welchem Zustand sich die Ausrüstung nach einem solchen Ereignis befindet.

Die Bedienung eines Regalbediengeräts ist eine wichtige Fähigkeit für die Arbeit in einem Lagerhaus. Ohne die erforderlichen Genehmigungen ist es unmöglich, Arbeiten an diesem Gerät durchzuführen. Richtige Ausbildung gewährleistet ERGON-Zentrum für Personalverbesserung. Die Teilnehmer lernen die Grundlagen der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes, die Prinzipien des Regalbediengeräts und die Verantwortlichkeiten des Bedieners kennen. Der Lehrgang endet mit einer Prüfung vor einem vom Gewerbeaufsichtsamt bestellten Prüfungsausschuss. Die Schulungen finden in unseren Niederlassungen in Warschau, Krakau, Kattowitz und Bielsko-Biała statt. Der Kurspreis richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmer, die am Kurs teilnehmen. Sollten Sie Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns telefonisch oder über das Kontaktformular zu kontaktieren.